Dienstag, 23. Dezember 2014

Sternchenturnier 2014

34 Teilnehmer im Alter von 12-75 Jahren konnten wir gestern bei unserem traditionellem Weihnachtsturnier verzeichnen. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Zuschauer für das Gelingen der Veranstaltung.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Wer Lust hat kann am Silvestervormittag von 9 - 13 Uhr noch einmal Volleyball in der Sport- und Schwimmhalle spielen.

Bildergalerie

Frohe Weihnachten


allen Mitgliedern und Familienangehörigen.

Freitag, 19. Dezember 2014

Weihnachtsgrüße 2014

Der Vereinsvorstand wünschen allen Mitgliedern und Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Samstag, 6. Dezember 2014

Wildau auf Siegerkurs


Mit 15 Punkten aus fünf Spielen sind die Männer weiterhin UNGESCHLAGEN in heimischer Halle.
Die Herren möchten sich hiermit auch bei ihren Fans und Zuschauern bedanken die uns bei unseren Heimspielen unterstützt haben.

DANKE.

Adventswochenende

Der VC Wildau wünscht dem Nachwuchs der männlichen U 14 für den 3. Spieltag am 7.12.2014 viel Erfolg und allen Mitgliedern, Fans und Volleyballbegeisterten einen schönen 2. Advent.

Montag, 1. Dezember 2014

Am vergangenen Samstag bestritten die Männer vom VC Wildau ihren letzten Heimspieltag für dieses Jahr. Gäste waren die Spieler von Netzhoppers KWh II und die Volleyballer aus Kolkwitz.

Mittwoch, 26. November 2014

HEIMSPIEL Landesliga Männer


Tag des Ehrenamtes 2014

Einmal im Jahr lädt die Stadt Wildau zu einer Veranstaltung bei der ehrenamtlich tätige Einwohner vom Bürgermeister für ihr Engagement ausgezeichnet werden.

Vom VC Wildau wurde diese Ehre unserem Sportfreund Michael Weber für seine Arbeit als Beachwart des Vereins zuteil.

Auch vom Vorstand im Namen des Vereins noch einmal
ein großes: DANKE!

Dienstag, 25. November 2014

Erstes Spiel, erster Sieg

Die Damen des 1. VC Wildau hatten am gestrigen Montag ihren ersten Spieltag der Saison in der Freizeitliga. Im Heimspiel ging es gegen das Team von TusLi. Zum größten Teil gesundheitlich angeschlagen und mit erheblichem Trainingsrückstand gingen wir ins Spiel. Mareen auf Zuspiel, Jule und Marci in der Mitte, Chrisy und Lucie auf der Außenposition, Maja als Libera und Anja auf Diagonal.

Sonntag, 23. November 2014

Spitzenteams der Liga

Am vergangenen Samstag bestätigen die Männer vom VC Wildau ihre Leistung der laufenden Saison. Auswärts in Cottbus traf man im ersten Spiel des Tages, auf den Ligaprimus Eisenhüttenstadt.

2 Siege und einen Platz geklettert

Mit Siegen gegen die U 16 Mädchen vom VC Herzberg (2:0) und SV Glienicke (2:1) sowie einer Niederlage gegen das VZ Uckermark (0:2) konnten die Mädchen vom VC Wildau in der Tabelle der Landesmeisterschaften einen Platz gut machen.

Eine engagierte Leistung der Mädchen und die spielerisch positive Entwicklung seit dem ersten Spieltag sorgte für Zufriedenheit bei Trainer Rehfeldt und den anwesenden Zuschauern in der Sporthalle der Oberschule Wildau.

Bilder vom Spieltag
Ein großes Dankeschön an alle Eltern und Zuschauer für die tolle Unterstützung an diesem Spieltag.

aktuelle Ergebnisse und Tabelle

Montag, 17. November 2014

Wer Mut zeigt kann gewinnen

Am 16.11.14 war der erste Spieltag der Landesmeisterschaft in der Altersklasse U13 männlich.
Der SV Energie Cottbus I war der erste Gegner für die Wildauer Jungs. Im ersten Satz passte die Grundstimmung auf dem Feld und das Aufschlagspiel setzte die gegnerische Mannschaft unter Druck. So konnte Wildau den ersten Satz für sich entscheiden mit 25:18.

Ungefährdeter Sieg der Männer

Am vergangenen Samstag setzten sich die Männer vom VC Wildau, an ihrem dritten Spieltag der Landesliga, in heimischer Halle gegen die Gäste vom Kolkwitzer SV mit 3:0 (25:19, 25:16, 25:20) durch. Mit diesem Ergebnis klettern die Wildauer Männer in der Tabelle auf Platz 3.

Bilder vom Spieltag

Am kommenden Samstag den 22.11.2014 geht es für den VC Wildau nach Cottbus. Gegner hier sind der Staffelfavorit BSG Stahl Eisenhüttenstadt und die Gastgeber vom HSV Cottbus.

Samstag den 29.11.2014 heisst es dann wieder: HEIMSPIEL in der Sporthalle der "Ludwig Withöfft" Oberschule in der Karl Marx Straße 108 in Wildau. Gäste an diesem Spieltag sind die Netzhoppers KWh II und erneut der Kolkwitzer SV.

Sonntag, 9. November 2014

Erfolg auf ganzer Linie

In Potsdam fand am 09.11.2014 der zweite Spieltag der U 14m Landesmeisterschaften statt. Motivation und gute Laune der Wildauer Jungen von Trainer Marco Göhr sollten am Ende des Tages belohnt werden.

Samstag, 8. November 2014

Punkteteilung im Vereinsderby

VC Wildau II - VC Wildau III 2:3 (16:25, 29:27,17:25, 27:25, 10:15) lautete das Ergebnis vom Vereinsderby am Freitag Abend in der Sport- und Schwimmhalle Wildau. Beide Wildauer Mannschaften verzeichnen damit die ersten Punkte der Saison auf ihrem Konto.

Fotos vom Spiel


Tabelle Kreisliga Dahmeland

Freitag, 7. November 2014

Vereinsderby

Heute Abend steigt das erste von zwei Vereinsderbys in der Kreisliga Dahmeland. Ab 19:30 Uhr treffen unsere Mannschaften VC Wildau II und VC Wildau III in der Sport- und Schwimmhalle Wildau aufeinander.

Montag, 6. Oktober 2014

Männer lassen Punkte liegen

Mit einem Sieg und und einer Niederlage erlebten die Landesliga-Männer des Vereins ein durchwachsenes Wochenende. Dabei wäre durchaus mehr drin gewesen, waren die Gegner aus Cottbus und Senftenberg doch keineswegs stärker.

Mittwoch, 1. Oktober 2014

U 14 Jungen starten ausgeglichen

Mit einer Niederlage, einem Sieg und einem geschenkten Sieg starteten unsere U 14 Jungen in ihre diesjährige Landesmeisterschaft. Unsere Mannschaft die aus erfahrenen U 14 Spielern und neuen U 13 Spielern besteht konnte dabei durchaus überzeugen. Alle Egebnisse und Tabellen gibt es: hier. Ein paar Bilder vom Spieltag gibt es: hier.

Sonntag, 28. September 2014

Gelungender Auftakt

Am Samstag fand in der Landesliga der erste Spieltag für die Volleyballer des VC Wildau statt. Zu Hause sollten die ersten beiden Siege in dieser noch jungen Saison eingefahren werden. Zu Gast in der Wildauer Sporthalle waren die Teams der WSG Buckow und des SC Einheit Luckau.

VC Wildau - WSG Buckow 3:1 (23:25, 25:17, 25:19, 25:18)

Im ersten Spiel ging es gegen die WSG Buckow, dem Aufsteiger aus der Landesklasse. In Satz eins konnten die Wildauer Männer Ihre eigenen Vorgaben leider nicht zu 100% umsetzen was letztlich auch auch mit 23:25 zum knappen Satzverlust führte.

Der VC aber behielt die Nerven und konnte von Beginn des zweiten Satzes an dem Spiel seinen Stempel aufdrücken. Durch sehr gute Arbeit im Block und der Feldabwehr erspielte man sich ein am Ende ausreichendes Polster an Punkten welches zum 25:17 Satzgewinn genügte. Durch den Gewinn des zweiten Satzes waren die Hausherren besonders motiviert. Wildau erspielte sich mit konsequent umgesetzten taktische Maßnahmen einen großen Vorsprung. Den Buckower Männern fehlte am Ende auch die Kraft um diesen Vorsprung einzuholen. Somit ging auch dieser Satz auf das Konto des VC Wildau. Der vierte und letzte Satz war am Ende dann auch nur noch Formsache. Buckow konnte nicht mit dem VC mithalten wenn dieser sein Spiel aufzog und musste sich letztlich mit 3:1 Sätzen geschlagen geben.

VC Wildau - SC Einheit Luckau 3:1 (25:19, 25:13, 20:25, 25:22)

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf die Volleyballer aus Luckau welche einen eher unglücklichen Saisonstart hingelegt hatten. Wildau tat sich dieses Mal deutlich schwerer und es dauerte auch wieder einen halben Satz bis die Herren Ihr Spiel aufziehen konnten. Mal war es die fehlende Durchschlagskraft im Angriff, mal waren es einfache kleine Unachtsamkeiten die hin und wieder für unnötige Schwächephasen auf Wildauer Seite sorgten. Die Wildauer Männer konnten sich zumeist aber rasch fangen und speziell die sichere und erfolgreiche Arbeit in Block und Feldabwehr hielt die Schwächephasen auf Wildauer Seite recht kurz. Lediglich in Satz 3 dauerte eine dieser Phasen etwas länger und prompt gaben die Wildauer diesen Satz auch ab. Im vierten Satz mussten die Wildauer nochmal all Ihre Kraft sammeln um nicht einen Tiebreak spielen zu müssen. Etwas verunsichert startend, aber Dank einer grandiosen Block-Feldabwehr, auch insgesamt wieder stabiler werdend, konnte man den bis zum Ende ausgeglichenen Satz schließlich für sich entscheiden.

Damit hat der VC Wildau vorerst die Tabellenposition drei, mit zwei Spielen weniger als die Konkurrenten aus Cottbus und Eisenhüttenstadt, in der Landesliga übernommen. Am kommenden Samstag treffen die Männer des VC Wildau auswärts bei den Volleyballern der HSG Senftenberg auf die Gastgeber und den HSV Cottbus.

VC Wildau: Dittmer, Schmidt, Eick, Rehfeldt, Dornau, T. Welzel, Stroisch, Liebsch, Weber, Liedtke, Göhr,  S. Welzel

Montag, 22. September 2014

Es geht endlich los! HEIMSPIEL


U 16 Mädchen zahlen Lehrgeld

Die Mädchen der Altersklasse U 16 machten am gestrigen Sonntag den Anfang bei den Wettkämpfen des VC Wildau in dieser Saison. Dabei waren sie zu Gast in Zepernick um den 1. Spieltag der Landesmeisterschaften zu bestreiten.
In 3 Spielen gab es dabei 3 Niederlagen. 0:2 stand es am Ende gegen die Gegner vom VZ Uckermark, SV Energie Cottbus II und der SG Einheit Zepernick. Die Satzergebnisse reichten dabei von deutlich bis knapp.
In den nächsten Wochen heisst es nun sich konzentriert auf den 2. Spieltag am 23.11.2014 vorzubereiten. Hier ist der VC Wildau Gastgeber und heisst alle Gäste und Zuschauer ab 10:00 Uhr in der Sporthalle der Oberschule in der Karl Marx Straße 108 willkommen.

Ergebnisse und Tabelle

Bilder vom Spieltag

Mittwoch, 10. September 2014

Testspiel gegen SV Schulzendorf

Am gestrigen Dienstag Abend testeten die Männer des VC Wildau ihre aktuelle Form gegen den Ortsnachbarn aus Schulzendorf. Dem höherklassigen (Brandenburgliga) Gastgeber konnte man dabei eine 2:3 Niederlage abringen ohne das dabei ein Klassenunterschied festzustellen war.

Ohne Aussenangreifer Marco Göhr, der nach einer Weisheitszahn-OP wahrscheinlich 2 Wochen pausieren muß, konnten die Wildauer in den ersten beiden Sätzen nicht nur mithalten sondern bis zum jeweils letzten Satzdrittel sogar zwischendurch immer mal wieder eine kleine Führung behaupten. Die Wildauer Männer fanden spät zu ihrem Spiel und lebten teilweise auch von den Eigenfehlern des SV Schulzendorf im Aufschlag und Angriff. Zum Satzende hin leistete man sich dann aber die ein oder andere Unachtsamkeit und musste die Sätze 1 und 2 schließlich knapp verloren geben.
In den Sätzen 3 und 4 fand der VC Wildau seine Linie und konnte sich gegen jetzt durchwechselnde Schulzendorfer behaupten. Diagonalspieler Thomas Welzel konnte sich, auch Dank der sehr guten Arbeit von Klaus Dittmer und Dennis Schmidt auf den Mittelblockerpositionen, immer wieder sehr gut in Szene setzen und punktete ein ums andere Mal. Eine größtenteils konstant stabile Leistung von "Marco-Göhr-Ersatz" Jon Liedtke trug ebenfalls zu einem insgesamt positiven Ergebnis der VC-Männer bei.
Axel Stroisch auf der zweiten Außenangreiferposition und Zuspieler Sven Rehfeldt erwischten gestern einen nicht ganz so optimalen Tag. Während Zuspieler Rehfeldt bei seiner Hauptaufgabe im Zuspiel zwar überzeugen konnte, legte er gestern eine selten gesehene Aufschlagschwäche an den Tag. Neuling Axel Stroisch überzeugte mit einer Top-Einstellung, benötigt aber als ehemaliger Luckauer Libero mit der Umstellung auf die für ihn neue Spielposition des Annahme-Außenangreifers noch etwas Zeit zur Eingewöhnung.
Philipp Eick, Stephan Welzel und Nico Dornau komplettierten den Kader an diesem Testspielabend. Stephan Welzel und Nico Dornau zeigten ebenfalls die richtige Einstellung, haben aber noch mit Trainingsrückstand zu kämpfen. Philipp Eick konnte nach seinem ersten Spielen beim Südwest-Cup, wenn auch zunächst von der Bank, einen kurzen Eindruck vom Spielniveau gegen eine höherklassige Mannschaft sammeln.
Als Fazit bleibt eine ordentliche Leistung der Wildauer Männer die zeigt das man sich auf einem gutem Weg in die kommende Landesliga Saison befindet.

Dienstag, 2. September 2014

VfK Südwest Cup 2014

Am Wochenende traten die Männer des VC Wildau beim erstmals ausgetragenen Vorbereitungsturnier des VfK Berlin Südwest an.
Teilnehmer waren die Mannschaften: SG Anton Saefkow, Rotation Prenzlauer Berg, VfK Berlin Südwest, VC Teltow-Kleinmachnow und die Männer des 1. VC Wildau. Gespielt wurde nach dem Modus jeder gegen jeden mit einer Hin- und Rückrunde.

Am Samstag mussten sich die Wildauer Männer den Mannschaften SG Anton Saefkow und VC Teltow-Kleinmachnow noch mit 1:2 geschlagen geben. Hierbei spielten sicherlich die Nervosität bei den ersten Wettkämpfen der Saison, sowie die durchaus besseren und konstanteren Leistungen der Gegner eine Rolle.
Am Sonntag spielten die Wildauer ihre Spiele konzentriert und nach den taktischen Vorgaben. Die eigenen Schwächephasen konnten extrem kurz gehalten werden und man konnte aus einer konzentrierten Annahme heraus den Spielen ein ums andere Mal den eigenen Stempel aufdrücken. Eine zusätzlich engagierte Leistung im Block und Feldabwehr sorgte letztlich dafür das alle Spiele gewonnen werden konten.
In der Endabrechnung belegten die Wildauer den 2. Platz im Turnier, da der VC Teltow-Kleinmachnow am Ende eine Niederlage weniger auf dem Konto hatte.
Für die Wildauer Männer geht es in einer Woche zum SV Schulzendorf aus der Brandenburgliga um den nächsten Test, vor der am 27.09.14 mit einem HEIMSPIEL beginnenden Saison, zu bestreiten.

VC Wildau: Dittmer, Eick, Schirmer, Liebsch, Welzel T., Göhr, Liedtke, Stroisch, Weber, Rehfeldt

Mittwoch, 27. August 2014

Vorbereitungsturnier der Männer

Die Männer des VC Wildau bestreiten am Samstag und Sonntag beim 1. Südwest-Cup des VfK Berlin-Südwest ein Vorbereitungsturnier.
Nachde man in dieser Woche mit der Vorbereitung auf die neue Hallensaison begonnen hat dient diese Turnier dazu eine erste Standortbestimmung durchzuführen und die ersten wettkampfähnlichen Spiele zu bestreiten.

Montag, 11. August 2014

Sommercamp & Sommerfest 2014

Auch in diesem Jahr findet bereits zum dritten Mal das Sommercamp der Nachwuchsvolleyballer des VC Wildau statt. Wir bitten alle zu beachten das die Nutzung der Beachvolleyballanlage im Zeitraum 18.08.2014 - 22.08.2014 nur eingeschränkt möglich ist.

Pünktlich zum Ende der Sommeferien bzw. zum Beginn der Vorbereitung auf die Hallensaison 2014/2015 findet auch wieder unser Sommerfest statt. Dazu sind am Freitag den 22.08.2014 ab 18.00 Uhr alle Vereinsmitglieder und deren Angehörige herzlich eingeladen. Neben "unorganisierten" Beach- und Hallenvolleyball gibt es auch wieder ein Spanferkel vom Grill.

Montag, 14. Juli 2014

Fußball WM 2014 - Public Viewing

Auch die Volleyballer(innen) des VC Wildau fieberten mit unseren Kickern in Brasilien beim Kampf um die WM-Krone mit. Jedes Spiel mit deutscher Beteiligung konnte auf dem Großbildschirm oder einer Leinwand unter unserem Pavilion auf dem vereinseigenen Beachvolleyballplatz verfolgt werden.
Am Ende stand fest: DEUTSCHLAND IST WELTMEISTER!
Herzlichen Glückwunsch an die deutschen Fußballer zu diesem lang ersehnten und letztlich wohlverdienten Titel.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Sportfreunde Uwe Richter, Michael Weber und Sven Rehfeldt die die entsprechende Technik zur Verfügung stellten bzw. unseren Public Viewing Pavilion herrichteten. Ebenso vielen Dank auch an alle Zuschauer die für eine tolle Atmosphäre und viel Spaß bei den Spielen sorgten.

Hier gibt es ein paar Eindrücke vom: Public Viewing

Freitag, 2. Mai 2014

Walpurgisfest 2014

Auch in diesem Jahr gehörte der 1. VC Wildau zu den Vereinen die den Maibaum der Wildauer Wohnungsbaugesellschaft zum Marktplatz trugen. Sehr zahlreich und aus allen Altersklassen waren unsere Mitglieder vor Ort. Der Vereinsvorstand bedankt sich hiermit bei allen Teilnehmern die dafür sorgten das der 1. VC Wildau positiv in der Öffentlichkeit bei einer in der Stadt äusserst beliebten Festveranstaltung auftrat.
Hier gibt es ein paar Eindrücke vom: Walpurgisfest 2014

Mittwoch, 16. April 2014

Ostergrüße 2014

Der Vereinsvorstand des 1. VC Wildau wünscht allen seinen Vereinsmitgliedern, Förderern, Sponsoren, Fans und Anhängern ein gesundes und frohes Osterfest 2014.

Sonntag, 26. Januar 2014

4 Punkte mit "Rumpftruppe"

Am 25.01.2014 ging es nach Luckau. Verletzungs- und urlaubsbedingt reisten die Männer I mit sechs Mann und ergänzt von Phillip aus der 2. Herrenmannschaft an.

Im ersten Spiel des Tages ging es für die Wildauer gegen SV Energie Cottbus II. Von Beginn an begann Wildau konzentrierter und so wurden die ersten beiden Sätze deutlich gewonnen.
Im dritten Satz waren sich die Wildauer Jungs wohl zu sicher und schalteten einen Gang zurück. Sie gingen wohl davon aus, dass das Spiel von alleine laufen würde. Dabei sollte man in der Saison bereits gelernt haben, dass man die Spiele nur gewinnt, wenn man seine Leistung bringt.
Nach dem Verlust des 3. Satzes gelang es sich wieder zu konzentrieren und so wurde dieser Satz erneut deutlich gewonnen. Endstand 3:1 für Wildau.

Im zweiten Spiel des Tages gewann Luckau souverän gegen Energie Cottbus II mit 3:0.

Den Wildauern war also zum 3. Spiel klar, dass Ihnen nun das "schwerere" Spiel bevorstand. Hochkonzentriert und fehlerfrei begann Wildau das Spiel und entschied den ersten Satz mit 25:18 für sich. Im zweiten Satz gelang es nicht, die Konzentration des 1. Satzes zu halten, und so gestaltete sich dieser Satz als ausgeglichen. Am Ende ging er knapp an Luckau. Im 3. Satz knüpfte Wildau wieder am Spiel des ersten Satzes an und gewann diesen souverän mit 25:17. Der vierte Satz glich dem 2. Satz und war erneut ausgeglichen und umkämpft. Erneut war es Luckau, das den Satz mit 25:23 für sich entschied.
Im nun entscheidenden Tiebreak erwischten die Luckauer den besseren Start und beim Stande von 8:4 wurden sie Seiten gewechselt. Auch wenn sich die Wildauer noch einmal aufbäumten, gelang es nicht ganz, das Ruder rumzureißen. Mit 15:13 gewann Luckau den Satz und somit das Spiel mit 3:2.


Mit 25 Punkten kletterten die Männer I nun auf den 5. Rang der Tabelle und setzen sich weiter im Mittelfeld fest.

Es spielten: Nico Dornau (Z), Sven Rehfeldt (M), Dennis Schmidt (M), Sebastian Liebsch (D), Marco Göhr (AA), Jon Liedtke (AA)

Dienstag, 14. Januar 2014

Knapper Spielausgang

Dienstag, der 14. Januar 2014 gegen 20:15 Uhr in Tempelhof. Tropische Temperaturen und ein (mal wieder) glatter Hallenboden erwarteten uns beim vierten Auswärtsspiel der aktuellen Saison. Gastgeber waren die Damen der TM-Volleys.
Motiviert und mit den letzten Trainingszielen im Kopf fand unser Team einen guten Einstieg ins Spiel. Schöne Block- und Angriffsszenen sorgten für Selbstbewusstsein. So gelang es uns recht zügig einen kleinen Rückstand aufzuholen und mit 25:22 den Satz für uns zu entscheiden.
Auch im darauf folgenden Satz lagen wir immer wieder mit zwei, drei Punkten in Führung. Etwa zur Hälfte des Satzes machten uns leichte Stellungsunsicherheiten und unnötig ins Aus gelegte Bälle das Leben schwer. So gaben wir letztlich mit 16:25 den Satz an die gegnerische Mannschaft ab.
Die Konzentrationsschwierigkeiten blieben noch zu Beginn des dritten Satzes. Durch harte und präzise Angriffe von Maja und Chrisy konnten die TM-Volleys unter Druck gesetzt werden und wir erlangten wieder die Oberhand. Eine Aufschlagserie von Catha, sowie erste Anzeichen einer Angriffs- und Blocksicherung ließen uns aufatmen. Der Satz ging mit 25:20 eindeutig an uns.
Die Uhr zeigte mittlerer Weile 22:40Uhr. Für Anja kam Luise aufs Feld. Sie konnte somit ihr erstes Auswärtsspiel bestreiten. Dieser Satz war ein Hin und Her im Führungswechsel. Im letzten Drittel des Satzes ließ die Konzentration merklich nach. Durch unsichere Feldabwehr zum einen und unsere erfolglose Angriffe zum anderen verbauten wir uns den Sieg. 18:25 war das Resultat.
Mit 11:15 mussten wir leider im Tiebreak den Satz und Sieg abgeben. –Spaß gemacht hat es dennoch!
VC Wildau: Anja Fladrich (Teamleitung und D), Maja Ewald (AA und Organisatorin der Abwehr) Christiane Berghaus (U), Mareen Büttner (Z), Marcela Neumann (MB), Luise (AA) und Catherina Pusch (MB)

Montag, 13. Januar 2014

Männer I finden sich

Nach Problemen in der Vorrunde der aktuellen Saison, fanden die Männer I in der ersten Rückrunde wieder die Konstanz und Sicherheit in Ihrem Spiel.
Somit haben sie sich derzeit vom Tabellenkeller verabschiedet und stehen auf dem 6. Platz der Tabelle. Zum ersten Abstiegsplatz haben Sie aktuell ein kleines Polster von 7 Punkten.
Während BSG Stahl Eisenhüttenstadt und TSGL Schöneiche III die Tabellenführung unter sich ausmachen, präsentiert sich das Mittelfeld bisher als sehr ausgeglichen, bei dem jeder jeden schlagen kann.
Mit dem Start der 2. Rückrunde am 25.01.2014 haben es sich die Männer I zum Ziel gesetzt, sich weiter im Mittelfeld zu stabilisieren. Auf Platz 4 fehlt lediglich 1 Punkt. Platz 3 ist vermutlich mit 7 Punkten zu weit Voraus.
Jedoch sind es noch 4 Spieltage und somit insgesamt 24 Punkte zu vergeben. Vielleicht sind die Männer I ja noch für die ein oder andere Überraschung gut.

Dienstag, 7. Januar 2014

Zweites Heimspiel und endlich der ersehnte Sieg

Es war soweit, der 06. Januar 2014, der 4. Spieltag der aktuellen Saison begann. Zu Gast war die Damenmannschaft "BlockAde" aus Spandau. Durch Marcis Handverletzung stellte unsere Teamkapitänin Anja Sekunden vorm Anpfiff die Spielaufstellung um. Dann ging es los. Nach (erstaunlich) kurzer
Einspielphase unserer Gegner starteten die BlockAde-Damen konzentriert in den ersten Satz. Von Anfang an waren die Punkte gleichmäßig verteilt. Catha erzielte einige gute Blockpunkte gleich zu Beginn und auch Mareen meisterte ihre neue Aufgabe als 1. Zuspielerin besser denn je. Den heiß umkämpften 1. Satz gewannen wir knapp mit 25:21.
Im zweiten Satz konnten wir durch gute Aufschläge und gezielte (!) longline Angriffe einen hohen Vorsprung ausbauen und gewannen deutlich mit 25:11. Eine kleine Baustelle bleibt die Blocksicherung.
Der Beginn des nächsten Satzes verlief etwas wackelig. Dank der Motivations- und Koordinationsarbeit von Maja und Jui sammelte wir Mädels uns schnell und endschieden unter anderen mit guter Liberoarbeit und der Aufschlagserie von Chrisy und Annemarie auch den dritten und letzten Satz mit 25:17 für uns.

Montag, 6. Januar 2014

Mitgliedsbeiträge 2014

Der Vorstand möchte darauf hinweisen das zum 28. Februar 2014 die Mitgliedsbeiträge für das aktuelle Kalenderjahr fällig sind. Weitere Informationen finden unsere Vereinsmitglieder in der Beitragsordnung. Beachtet bitte das ab dem 1. Februar 2014 die neuen Bankverbindungsdaten bei Überweisungen benutzt werden müssen.