Sonntag, 26. Januar 2014

4 Punkte mit "Rumpftruppe"

Am 25.01.2014 ging es nach Luckau. Verletzungs- und urlaubsbedingt reisten die Männer I mit sechs Mann und ergänzt von Phillip aus der 2. Herrenmannschaft an.

Im ersten Spiel des Tages ging es für die Wildauer gegen SV Energie Cottbus II. Von Beginn an begann Wildau konzentrierter und so wurden die ersten beiden Sätze deutlich gewonnen.
Im dritten Satz waren sich die Wildauer Jungs wohl zu sicher und schalteten einen Gang zurück. Sie gingen wohl davon aus, dass das Spiel von alleine laufen würde. Dabei sollte man in der Saison bereits gelernt haben, dass man die Spiele nur gewinnt, wenn man seine Leistung bringt.
Nach dem Verlust des 3. Satzes gelang es sich wieder zu konzentrieren und so wurde dieser Satz erneut deutlich gewonnen. Endstand 3:1 für Wildau.

Im zweiten Spiel des Tages gewann Luckau souverän gegen Energie Cottbus II mit 3:0.

Den Wildauern war also zum 3. Spiel klar, dass Ihnen nun das "schwerere" Spiel bevorstand. Hochkonzentriert und fehlerfrei begann Wildau das Spiel und entschied den ersten Satz mit 25:18 für sich. Im zweiten Satz gelang es nicht, die Konzentration des 1. Satzes zu halten, und so gestaltete sich dieser Satz als ausgeglichen. Am Ende ging er knapp an Luckau. Im 3. Satz knüpfte Wildau wieder am Spiel des ersten Satzes an und gewann diesen souverän mit 25:17. Der vierte Satz glich dem 2. Satz und war erneut ausgeglichen und umkämpft. Erneut war es Luckau, das den Satz mit 25:23 für sich entschied.
Im nun entscheidenden Tiebreak erwischten die Luckauer den besseren Start und beim Stande von 8:4 wurden sie Seiten gewechselt. Auch wenn sich die Wildauer noch einmal aufbäumten, gelang es nicht ganz, das Ruder rumzureißen. Mit 15:13 gewann Luckau den Satz und somit das Spiel mit 3:2.


Mit 25 Punkten kletterten die Männer I nun auf den 5. Rang der Tabelle und setzen sich weiter im Mittelfeld fest.

Es spielten: Nico Dornau (Z), Sven Rehfeldt (M), Dennis Schmidt (M), Sebastian Liebsch (D), Marco Göhr (AA), Jon Liedtke (AA)

Dienstag, 14. Januar 2014

Knapper Spielausgang

Dienstag, der 14. Januar 2014 gegen 20:15 Uhr in Tempelhof. Tropische Temperaturen und ein (mal wieder) glatter Hallenboden erwarteten uns beim vierten Auswärtsspiel der aktuellen Saison. Gastgeber waren die Damen der TM-Volleys.
Motiviert und mit den letzten Trainingszielen im Kopf fand unser Team einen guten Einstieg ins Spiel. Schöne Block- und Angriffsszenen sorgten für Selbstbewusstsein. So gelang es uns recht zügig einen kleinen Rückstand aufzuholen und mit 25:22 den Satz für uns zu entscheiden.
Auch im darauf folgenden Satz lagen wir immer wieder mit zwei, drei Punkten in Führung. Etwa zur Hälfte des Satzes machten uns leichte Stellungsunsicherheiten und unnötig ins Aus gelegte Bälle das Leben schwer. So gaben wir letztlich mit 16:25 den Satz an die gegnerische Mannschaft ab.
Die Konzentrationsschwierigkeiten blieben noch zu Beginn des dritten Satzes. Durch harte und präzise Angriffe von Maja und Chrisy konnten die TM-Volleys unter Druck gesetzt werden und wir erlangten wieder die Oberhand. Eine Aufschlagserie von Catha, sowie erste Anzeichen einer Angriffs- und Blocksicherung ließen uns aufatmen. Der Satz ging mit 25:20 eindeutig an uns.
Die Uhr zeigte mittlerer Weile 22:40Uhr. Für Anja kam Luise aufs Feld. Sie konnte somit ihr erstes Auswärtsspiel bestreiten. Dieser Satz war ein Hin und Her im Führungswechsel. Im letzten Drittel des Satzes ließ die Konzentration merklich nach. Durch unsichere Feldabwehr zum einen und unsere erfolglose Angriffe zum anderen verbauten wir uns den Sieg. 18:25 war das Resultat.
Mit 11:15 mussten wir leider im Tiebreak den Satz und Sieg abgeben. –Spaß gemacht hat es dennoch!
VC Wildau: Anja Fladrich (Teamleitung und D), Maja Ewald (AA und Organisatorin der Abwehr) Christiane Berghaus (U), Mareen Büttner (Z), Marcela Neumann (MB), Luise (AA) und Catherina Pusch (MB)

Montag, 13. Januar 2014

Männer I finden sich

Nach Problemen in der Vorrunde der aktuellen Saison, fanden die Männer I in der ersten Rückrunde wieder die Konstanz und Sicherheit in Ihrem Spiel.
Somit haben sie sich derzeit vom Tabellenkeller verabschiedet und stehen auf dem 6. Platz der Tabelle. Zum ersten Abstiegsplatz haben Sie aktuell ein kleines Polster von 7 Punkten.
Während BSG Stahl Eisenhüttenstadt und TSGL Schöneiche III die Tabellenführung unter sich ausmachen, präsentiert sich das Mittelfeld bisher als sehr ausgeglichen, bei dem jeder jeden schlagen kann.
Mit dem Start der 2. Rückrunde am 25.01.2014 haben es sich die Männer I zum Ziel gesetzt, sich weiter im Mittelfeld zu stabilisieren. Auf Platz 4 fehlt lediglich 1 Punkt. Platz 3 ist vermutlich mit 7 Punkten zu weit Voraus.
Jedoch sind es noch 4 Spieltage und somit insgesamt 24 Punkte zu vergeben. Vielleicht sind die Männer I ja noch für die ein oder andere Überraschung gut.

Dienstag, 7. Januar 2014

Zweites Heimspiel und endlich der ersehnte Sieg

Es war soweit, der 06. Januar 2014, der 4. Spieltag der aktuellen Saison begann. Zu Gast war die Damenmannschaft "BlockAde" aus Spandau. Durch Marcis Handverletzung stellte unsere Teamkapitänin Anja Sekunden vorm Anpfiff die Spielaufstellung um. Dann ging es los. Nach (erstaunlich) kurzer
Einspielphase unserer Gegner starteten die BlockAde-Damen konzentriert in den ersten Satz. Von Anfang an waren die Punkte gleichmäßig verteilt. Catha erzielte einige gute Blockpunkte gleich zu Beginn und auch Mareen meisterte ihre neue Aufgabe als 1. Zuspielerin besser denn je. Den heiß umkämpften 1. Satz gewannen wir knapp mit 25:21.
Im zweiten Satz konnten wir durch gute Aufschläge und gezielte (!) longline Angriffe einen hohen Vorsprung ausbauen und gewannen deutlich mit 25:11. Eine kleine Baustelle bleibt die Blocksicherung.
Der Beginn des nächsten Satzes verlief etwas wackelig. Dank der Motivations- und Koordinationsarbeit von Maja und Jui sammelte wir Mädels uns schnell und endschieden unter anderen mit guter Liberoarbeit und der Aufschlagserie von Chrisy und Annemarie auch den dritten und letzten Satz mit 25:17 für uns.

Montag, 6. Januar 2014

Mitgliedsbeiträge 2014

Der Vorstand möchte darauf hinweisen das zum 28. Februar 2014 die Mitgliedsbeiträge für das aktuelle Kalenderjahr fällig sind. Weitere Informationen finden unsere Vereinsmitglieder in der Beitragsordnung. Beachtet bitte das ab dem 1. Februar 2014 die neuen Bankverbindungsdaten bei Überweisungen benutzt werden müssen.